Telefonnummer: +49 176 96070270Email: info@sprachlehrer-aktiv.de

Studieren in Deutschland – So bewerben Sie sich an einer Universität in Deutschland

Studieren in Deutschland – So bewerben Sie sich an einer Universität in Deutschland

Nachdem Sie an einer Deutsch-Sprachschule erfolgreich Ihre deutschen Sprachkenntnisse erworben haben, ist der nächste Schritt, sich an einer deutschen Universität zu bewerben. Im folgenden Artikel geht es darum, was Sie alles beachten müssen.

Das Antragsformular korrekt ausfüllen – So bewerben Sie sich richtig an einer deutschen Universität

Beim Ausfüllen des Antragsformulars müssen Sie besonders sorgfältig vorgehen. Falsche oder fehlende Angaben führen zu Nachfragen und zu einer Zeitverzögerung. Im schlimmsten Fall können Sie das Studium verspätet oder gar nicht antreten. Die gemachten Angaben müssen mit den anderen Unterlagen übereinstimmen. Die meisten Universitäten arbeiten mit einem elektronischen Anmeldesystem. Sämtliche Unterlagen müssen digital vorliegen und von Ihnen in das System der Universität hochgeladen werden. Achten Sie bitte auf das korrekte Format. Zeugnisse werden meist im pdf-Format verlangt. Wichtig ist außerdem die Unterschrift. Bei einem digitalen Antrag wird das gerne vergessen.

Der Nachweis der Zugangsvoraussetzungen

An deutschen Universitäten ist die Zulassungsvoraussetzung in den meisten Fällen der Nachweis der Hochschulreife. Für Bewerber, die einen in Deutschland anerkannten Abschluss besitzen, ist das kein Problem. Falls das nicht der Fall ist, müssen Sie sich einer Feststellungsprüfung unterziehen. Dazu melden Sie sich bei dem Studienkolleg Ihres Studienfachs für die Feststellungsprüfung an. Diese Kurse orientieren sich an ihrem zukünftigen Studienfach. Abhängig vom gewählten Kurs dauert die Vorbereitung bis zu zwei Semester (Ein Kalenderjahr). Diese Kurse sind in der Regel kostenlos und enden mit der Feststellungsprüfung. Voraussetzung für die Teilnahme sind fortgeschrittene Deutschkenntnisse auf dem Niveau der Stufe B1.
Im Internet können Sie sich über die geforderte Vorbildung des gewünschten Studiengangs informieren. Dort können Sie sich auch über weitere Vorbereitungskurse informieren.

Folgende Dokumente müssen Sie einreichen, wenn Sie in Deutschland studieren möchten

Die nachfolgenden Dokumente benötigen Sie selbstverständlich nicht alle. Wichtig ist, dass Sie von einem angemeldeten Übersetzer ins Deutsche übertragen wurden. Außerdem ist wichtig, dass sie von einem Übersetzer beglaubigt wurden. Die Kopie müssen natürlich mit dem Original übereinstimmen, eine Unterschrift und einen Stempel der Beglaubigungsbehörde besitzen.

Folgende Dokumente sind in den meisten Fällen für eine Anmeldung notwendig:

– Sämtliche Schulabschlüsse, in erster Linie natürlich der Nachweis der Hochschulreife
– Bereits vorhandene akademische Zeugnisse (“Scheine”) oder ein offizieller Überblick über Ihre bisherigen Leistungen
– Sollten Sie schon einen akademischen Abschluss besitzen, reichen Sie bitte das Zeugnis ein. Aus diesem muss ihre Durchschnittsnote ersichtlich sein.
– Ein Dokument, welches Ihren erreichten Titel (“Master”, “Diplom”, “Bachelor”)
– Einen Diplomanhang
– Nachweise über bereits vorhandene Vorbildungen, eventuell eine abgeschlossene Berufsausbildung, Fortbildungen und ähnliche Dokumente)
– Sollten Sie schon Arbeitserfahrungen haben, weisen Sie diese bitte nach.
– Nachweis über freiwillige Tätigkeiten.

Weitere Interessante Beiträge

Sprachlehrer-Aktiv hat 5,00 von 5 Sternen | 33 Bewertungen auf ProvenExpert.com